Vita

1965 im heutigen Chemnitz geboren kam ich berufsbedingt 2001 nach Leipzig.

Immer schon fasziniert von zeitgenössischer, abstrakter Malerei wurde ich durch die große Kunstszene hier endgültig inspiriert, mit der eigenen Umsetzung kreativer Ideen zu beginnen.
Mein Weg war die abstrakte, intuitive Malerei die ich mir autodidaktisch über die Jahre aneignete und so meinen eigenen Stil entwickelte.

Die Vorliebe für kräftige Farben ist in mir verankert und begleitet mich in jeder Phase der Entstehung meiner Bilder. Bei den meisten meiner Acrylbilder werden die Leinwände mit Struktur versehen, um Lebendigkeit und Plastizität zu erzielen. Dafür arbeite ich mich unterschiedlichsten Materialien wie Metall, Kunststoffe und anderweitige Gewebe und Stoffe.

Meine abstrakte Kunst dient nicht immer der konkreten Vermittlung einer Botschaft, weshalb einige meiner Bilder keinen Titel besitzen. Der Betrachter soll durch die Komposition von Farbe und Empfindungen zum Bild den Freiraum zur eigenen Interpretation erhalten. Meine optimistische, lebensbejahende Einstellung spiegelt sich in meinen Bildern wieder.

Eine ständige Werkschau biete ich meinen Atelierräumen in der "Alten Kammgarnspinnerei" in Leipzig-Plagwitz an.